X
Gruppenleiterin VOR ORT

Als Gruppenleiterin hast Du die Gelegenheit den Überlebenden Deiner Gemeinschaft zu helfen. Diese Rolle bietet Dir die Möglichkeit, Dich schnell in die Gemeinschaft einzubringen. Hier klicken, um Dir die Trainings-Videos anzuschauen.

Gruppenleiterin 1

  • Richtet sich an die Gruppe.
  • Folgt dem Skript, um die Sicherheit der Gruppe zu gewährleisten.
  • Hält sich an die Richtlinien der Gruppe und setzt diese, wenn nötig durch.
  • Setzt das ideale Beispiel für die Übung zur Selbstwahrnehmung und das Teilen in der Gruppe.
  • Verwaltet die Zeit, um sicherzustellen, dass jeder die Möglichkeit hat etwas zu teilen, und versichert sich, dass die Treffen nicht vom Thema abweichen.

Gruppenleiterin 2

  • Gewährleistet die Sicherheit der Gruppe.
  • Unterstützt die erste Gruppenleiterin und Teilnehmer.
  • Versichert sich, ob es der Person gut geht (bietet seine Hilfe innerhalb von fünf Minuten an und entscheidet taktvoll ob die Person etwas Zeit für sich selbst benötigt oder nicht).
  • Kann das Meeting gegebenenfalls unterbrechen, wenn die Konzentration wiederhergestellt werden muss.
  • Bewahrt und hält die Richtlinien der Gruppe aufrecht und hält sich an das Skript.

 

Wichtigkeit einer Wechselschicht

Wechselschichten für Gruppenleiter sind sehr wichtig, denn es bietet den Gruppenleitern Gelegenheiten für vertieftes Lernen und Dienen. Jede Gruppe kann entscheiden, wie oft sie die Rolle der Gruppenleiterin wechseln möchten (d. H. wöchentlich, monatlich, vierteljährlich).
 

Gruppengröße

Die Selbsthilfegruppen sind für drei bis zwölf Personen ausgelegt. Wenn Deine Gruppe regelmäßig mehr als zwölf Teilnehmerinnen hat, solltet ihr in Betracht ziehen die Gruppe in zwei aufzuteilen. Eine Gruppe sollte NICHT mit weniger als drei Personen gehalten werden.
 

Gruppenkultur

Jede Gruppe ändert sich und wird angepasst, um die Bedürfnisse der Gruppenteilnehmer bestmöglich zu erfüllen. Wir ermutigen dies mit einigen Bitten. Weiche nicht vom Skript ab. Es mag Zeiten geben, in denen es eintönig erscheint oder Du das Gefühl hast, es bereits zu kennen, aber das Skript wurde speziell geschrieben und zusammengestellt, um vorhersehbar zu sein und ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln. Zu den Möglichkeiten, mit denen Du Deine eigene Gruppenkultur kreieren kannst, gehören die Wahl des Treffpunktes, die Aktivitäten, die nach dem Meeting durchgeführt werden, ob Du während der Übung zur Selbstwahrnehmung und dem Teilen eine Stoppuhr verwenden oder ob Du Snacks zu den Meetings mitbringen möchtest. Bitte schicke uns eine E-Mail, wenn Du Fragen oder Sorgen hast.